Christen im Widerstand

Christen im Widerstand ist ein bundesweiter Zusammenschluss von Menschen christlichen Glaubens, die den freiheitlich-demokratischer Rechtsstaat in Deutschland bedroht sehen. Sie bewerten die Corona-Maßnahmen auf gesundheitlicher, sozialer, psychischer und wirtschaftlicher Ebene für zerstörerischer als die Gefahr, die von Covid-19 selbst ausgeht. Die Initiative fordert die vollumfängliche Wiederherstellung der Grundrechte sowie eine juristische Aufarbeitung der Corona-Krise. Als Christen möchten sie mit Vernetzung, Gebet, Anbetung, Gottesdiensten, Aufklärung und Öffentlichkeitsarbeit dazu beitragen, dass die Menschen in Deutschland zu einer angstfreien, gesunden und besseren „Normalität“ zurückkehren können. Wer Mitglied des Netzwerks werden möchte, kann sich auf der Homepage per Vornamen in eine Deutschlandkarte eintragen lassen.